Shop für den Junggesellinnenabschied

Zu einem perfekten Junggesellinnenabschied gehören heiße Outfits für die zukünftige Ehefrau bzw. den ehe Mann, Accessoires und Geschenke. Besonders beliebt bei Abenden sind witzige und einfallsreiche Verkaufsartikel für den Bauchladen.

Der Abschiedsabend ist der letzte Abend, den die zukünftigen Eheleute noch in Freiheit erleben können. Es ist der Abend der ausschließlich für Freunde des Paares ist um den Abschied vom „­Singelleben“ zu feiern. So individuell wie die ­Nochsingels sind gestalten sich auch die Abende. Sie können ruhig besinnlich, feucht fröhlich, als Wellnessveranstaltungen oder Party gefeiert werden. Wichtig ist dann das passende Outfit und Geschenk für den Abend auszusuchen.

Die beliebtesten Outfits sind Engelchen und Teufelchen ausgerüstet mit einem Bauladen zum Kuss- oder Kondomverkauf. Beliebt sind auch Handschellen, die der Braut angelegt werden, diese wird an wildfremde Männer angekettet und diese dann durch Küssen freigekauft werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Braut/Bräutigam wird an diesem Abend meisten von den Bekannten und Freunden ausgehalten. Der Sinn besteht darin, dass die Braut/Bräutigam mit viel Initiative mitverdienen muss. So werden Küsse verkauft oder kusswillige Männer mit Lippenstift versehen sich Stellen zum Küssen Aussuchen dürfen. Es gibt nur ei Motto, es muss allen Spaß machen.

Um sich für einen solchen Abend zu rüsten, besucht man am besten einen Shop für den Junggesellinnenabschied um das passende Outfit und Geschenk zu finden. Immer beliebt ist der Bauchladen voll mit witzigen Kleinigkeiten zum Verkaufen wie Ballons, Lollis, Badenente, Duschgel usw., natürlich alles unter dem Motto Liebe, Schnurrbärte, ­Lollischnuller und Schokoherzen. Alle Geschenke sollten immer in die Richtung sexy und Herzchen gehen. Gute Jungesellinenshops bieten eine Vielzahl von Artikeln an, um sich auszuleben.